Sachkundige für die Prüfungen an Flüssiggasanlagen in bewohnbaren Straßenfahrzeugen und in Wohneinheiten zur vorübergehenden Nutzung mit einem Höchstverbrauch von 1,5 kg/h

gemäß DIN EN 1949 und Arbeitsblatt G 607

Als Seminarteilnehmer wird Ihnen die Sachkunde gemäß DIN EN 1949 und Arbeitsblatt G 607 vermittelt. Bei erfolgreichem Abschluss der Schulung erwerben Sie die fachliche Voraussetzung

(Sachkunde) für die Prüfungen von Flüssiggasanlagen in bewohnbaren Straßenfahrzeugen und in Wohneinheiten zur vorübergehenden Nutzung mit einem Höchstverbrauch von 1,5 kg/h

Für die Teilnahme an diesem Seminar wird eine abgeschlossene Berufsausbildung z. B. als Flüssiggasfachmonteur, Kfz-Mechaniker, Kfz-Elektriker, Gas- /Wasser-Installateur oder sonstigen Metallberufen vorausgesetzt. Eine 1-jährige Berufserfahrung mit den zu prüfenden Flüssiggasanlagen wäre empfehlenswert. Die Seminarinhalte richten sich nach den geltenden Technischen Regeln der DIN EN 1949 (2013) und dem Arbeitsblatt G 607 (2014). Diese gelten für den Betrieb, die Instandhaltung und die Prüfung von Flüssiggasanlagen in bewohnbaren Freizeitfahrzeugen (z. B. Wohnwagen, Wohnmobile) und jahreszeitlich genutzten Wohneinheit (z.B. Mobilheim, Jagdhütten).

Aufgrund der anhaltenden Nachfrage haben wir uns als Schulungsträger entschlossen, dieses Seminar anzubieten.

Teilnehmerkreis
  • Personen, die als „Sachkundige“ Prüfungen an Flüssiggasanlagen in bewohnbaren Straßenfahrzeugen und in Wohneinheiten, die vorübergehend oder jahreszeitlich genutzt werden, vornehmen sollen

  • Selbstständige Gewerbetreibende und deren Mitarbeiter

  • Privatpersonen sind von der Lehrgangsteilnahme ausgeschlossen!

Inhaltsübersicht
  • Physikalische u. chemische Eigenschaften von Flüssiggas 

  • Gesetzliche Grundlagen

  • Prüfung von Flüssiggasanlagen gemäß G 607 unter Beachtung der DIN EN 1949

  • Art und Umfang der Prüfung von Flüssiggasanlagen in bewohnbaren

  • Straßenfahrzeugen oder Wohneinheiten am praktischen Beispiel

  • Dokumentation der Prüfung
Referenten

Dipl. - Ing. Kerstin Richter

Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für von der Industrie- und Handelskammer öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für Flüssiggasanlagen zuständige IHK: IHK zu Berlin

Fachdozenten der EVAG Deutschland GmbH

Abschluss
  • Zertifikat + Ausweis
Teilnahmegebühr
  • 320,00 EUR netto - einschließlich Lehrgangsunterlagen, Tagungsgetränke und Mittagsverpflegung

Ort der Schulung
  • EVAG Deutschland GmbH Ÿ Liebermannstraße 202 in 13088 Berlin

Dauer
  • 1 Tag - Donnerstag: 09:00 Uhr bis ca. ca. 16:30 Uhr
Termine
  • 20. Februar 2020 (ausgebucht)

  • 02. April 2020 (ausgebucht)

  • 25. Juni 2020 (ausgebucht)

  • 08. Oktober 2020 (ausgebucht)

  • neue Termine sind in Arbeit

 

 

Um ein hohes Qualitätsniveau zu halten schulen wir in unserem Hause max. 12 Teilnehmer pro Lehrgang. Die Teilnehmerzahl ist somit begrenzt. Bei Interesse sollten Sie sich umgehend anmelden. Die Anmeldungen erden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Ab einer Teilnehmerzahl von 10 Personen führen wir dieses Seminar bundesweit auch gerne in Ihrem Haus vor Ort durch.

Für Ihre verbindliche Anmeldung nutzen Sie bitte unser Anmeldeformular.